Spät. Später. Zu spät.

Startseite

Oha, da habe ich doch glatt meinen Geburtstag vergessen. Meinen eigenen. Na, sowas! Den Blog-Geburtstag, meine ich, natürlich. Da plöppt gerade die Nachricht auf, dass themagnoliablossom gestern ein Jahr alt wurde. Süß! (Und danke, wordpress). Wahnsinn, ein ganzes Jahr. Ein Jahr, in dem ganz schön viel passiert ist. Ich erinnere mich noch genau an den Moment, als ich den ersten Beitrag veröffentlicht habe. Mit zittrigen Händen habe ich den publizieren Button geklickt und ungefähr drei Minuten gedrückt gehalten – nur, um dann ganz umständlich den Cursor wieder weg zu bewegen. Bloß nicht klicken. Dieses Spiel habe ich ganz schön lange gespielt und irgendwann, da hab ich dann einfach geklickt. Mutig! Aber, ganz ehrlich. So schlimm war es gar nicht. Im Gegenteil. Mittlerweile finde ich das Ganze hier nämlich ganz schön schön. Und ihr, ihr lieben Leser, tragt einen großen Teil dazu bei. Deshalb möchte ich an dieser Stelle einfach mal ein riesen Dankeschön an euch raushauen. Denn ohne euch wäre jetzt alles nicht so, wie es ist. Ihr seid spitze ❤

 

sänk ju

Werbeanzeigen

Heart vs. Head vs. Freunde

Kolumnen

Wenn man sich schwebend fortbewegt, auf einer Wolke aus Gedanken, gefühlten Wahrheiten und wahren Wahrheiten, wenn sich die Grenzen dessen, was man fühlt und was real ist auflösen und zu Staub zerfallen, ist der Rat eines guten Freundes hilfreich, oder?