Schon wieder…

Kolumnen

…könnte ich einen Aufreger der Woche posten. Oder einen 2-Wochen-Aufreger. Es ist echt der Wahnsinn. Ich will ja hier nun wirklich nicht nur meckern, a b e r…

Mein Internet geht seit 8 Tagen (in Worten a c h t !) nicht. Emails an den Provider werden postwendend beantwortet – mit dem schönen no-reply-automatische-Computer-Antwort-Dingens. In den nächsten 5 Tagen möge man sich bei mir melden. Aha! 3 Emails und 5 Tage später habe ich immer noch nichts gehört. Aber hey, es gibt ja noch die Störungs-Hotline für Leute, die sonst nichts zu tun haben. Mal ganz abgesehen davon, dass man nach 30 Minuten ohrenbetäubender Musik noch immer mit keinem menschlichen Wesen gesprochen hat, sondern aus der Leitung geworfen wird macht die Sache nicht besser.

Als ich nach weiteren 4 Stunden nun endlich eine freundliche Dame am anderen Ende der Leitung hatte, befahl sie mir spitz den Router doch bitte einmal aus und wieder an zu schalten und sicher zugehen, dass dieser auch am Strom angeschlossen sei. Ich widerstand dem Drang in den Hörer zu brüllen, ob sie denn komplett wahnsinnig sei und folgte brav ihren Anweisungen. Als nach 10 Minuten auch sie feststellte, dass hier nun wirkliche eine Störung vorliegt und ich nicht nur einfach zu dumm war, die Stromversorgung zu sichern, bot sie mir einen sog. „Entstörungs-Termin“ an. Natürlich erst in 2 Tagen. Ich dachte mir, solch einen Termin hast du auch nötig, aber besser gleich als gestern.

An besagtem Tag sollte der Techniker also irgendwann zwischen 00.00 Uhr und 23.59 Uhr kommen. Während ich sitze und warte und warte und sitze, spüre ich wie mein Blutdruck ins Unermessliche steigt und ich so langsam aber sicher weißen Schaum vor dem Mund bekomme – und das ganz sicher nicht von meinem Milchcafé. Nachdem der Gute nun endlich eintrudelte und einige Kabel ein- und ausgesteckt hatte, in den Keller zum Hauptanschluss ging und wieder hoch und wieder runter und wieder von vorne. Meinte er schließlich mit zerknirschter Miene zu mir: „Ich habe schlechte Nachrichten für Sie. Bei der Baustelle vor Ihrem Haus letzte Woche ist wohl ein unterirdisches Kabel falsch zusammengesteckt worden.“ Wie bitte waaaas?! Klar auch, dass das Loch schon längst wieder zu betoniert ist… Er könne da jetzt auch nichts machen, aber leite es an das zuständige Tiefbauamt weiter und nun müsse er weiter.

nerves

Ich frage mich, wie ich einen Blutdruck von 520 überleben konnte und dachte mir, die wollen mich komplett ver*******. Kann das überhaupt sein?! Nach weiteren unbeantworteten Emails und unzähligen Stunden in der Hotline beschloss ich mich nicht mehr weiter aufzuregen. Ist ja schließlich nur das Internet… Nutz du deine Zeit mal lieber sinnvoll, dachte ich mir und begann meinen Keller aufzuräumen (schiebe ich in der Tat schon lange vor mir her…)

Im Treppenhaus begegne ich tatsächlich 2 Technikern, die sich den Kabelsalat am Hauptanschlusskasten vornehmen. Ach, Sie beheben die Störung, säusle ich fragend. „Ja uns liegt eine Störungsmeldung vor“, bekam ich als Antwort. Aha, nicht schlecht. Ist also schon zu euch durchgedrungen, dachte ich. Diese Herren waren aber mal sowas von nett, dass ich es kaum glauben konnte. Der eine kam mit in meine Wohnung, stecke Kabel ein und um. Lief hoch und wieder runter zu seinem Kollegen. Versuchte mich zu beruhigen, dass er das schon wieder hinkriegen würde. Klärte mich über den Preis eines guten Services auf und siehe da, meine Internetverbindung steht. Er murmelte etwas von „ja, wenn Sie nicht direkt Kunde bei der Firma XY sind und so…“ Wie auch immer – dieser Mann ist mein Held heute. Ehrlich! Nicht nur, weil er meine Internetverbindung wieder hergestellt hat, sondern auch, weil er einfach unfassbar nett war. Das ist schön! Bitte mehr davon!

End of Story ist, dass irgendein „Techniker“ einfach mal ein Kabel vertauscht hat, sodass sein Anschluss geht und meiner nicht mehr. Keine Baustelle, kein Tiefbauamt, kein Aufreißen der Straße. Ende gut, alles gut. Bis zum nächsten Mal…

 

In diesem Sinne, eine schöne Restwoche, ihr Lieben! 😉

 

© themagnoliablossom

Advertisements

2 Gedanken zu “Schon wieder…

  1. oha, das kenne ich zugut! wir hatten mal 2 monate kein internet und haben auch ständig in dieser hotline gehangen und 3 entstörungstermine gehabt… blutdruck hoch 1000 😀 liebe grüße, b.

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s